VORTRAG

Das Handwerk - traditionelle Bilder und moderne Geschichte(n)

Eingebettet in das Aktionswochenende „Faszination Handwerk“ hält Prof. Dr. Reinhold Reith am Sonntag, den 17. September, um 14 Uhr im Freilichtmuseum Beuren einen Vortrag unter dem Titel „Das Handwerk – traditionelle Bilder und moderne Geschichte(n)“. Prof. Reinhold Reith ist Historiker und Leiter des Fachbereiches Geschichte an der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg.

Unter dem Titel „Faszination Handwerk – Tradition trifft Innovation“ präsentieren sich am 16. und 17. September im Freilichtmuseum Beuren zahlreiche Innungen der Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen als traditionelle Handwerks- und zugleich moderne Dienstleistungs- und Ausbildungsbetriebe. Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Heinz Eininger. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. Der Vortrag findet im barrierefrei zugänglichen Hopfensaal des Hauses aus Öschelbronn statt.

Viele der Bilder und Vorstellungen, mit denen das historische Handwerk in Verbindung gebracht wird und die sich in unseren Köpfen festgesetzt haben, beruhen weit mehr auf Vorannahmen als auf einer seriösen historischen Forschung. Da ist in Überblickwerken noch von kastenförmigen Abschließungstendenzen bei den Handwerkern die Rede, von sozialer Versteinerung und Widerstand gegen neue Technologien und Ablehnung von Leistung und Innovation. Diese Annahmen stammen überwiegend aus der Zeit um 1900.

Besuchen Sie uns auf Facebook
Museumsträger
Landkreis Esslingen
Standortgemeinde
Gemeinde Beuren