Schwäbisches Streuobstparadies 720x124

Willkommen im Schwäbischen Streuobstparadies!

Logo Schwäbisches Streuobstparadies 170x75
Download

Kooperationspartner des diesjährigen Moschtfests ist der Verein Schwäbisches Streuobstparadies e.V., der sich der Erhaltung und Vermarktung der größten Streuobstlandschaft Mitteleuropas verschrieben hat, die sich mit 1,5 Millionen Streuobstbäumen entlang des Albtraufs erstreckt. Im Mai 2012 haben sich zwei Regierungspräsiedien, sechs Landkreise, zahlreiche Städte und Kommunen, Vereine, Verbände und Initiativen, sowie Unternehmen aus den Bereichen Obst-, Garten- und Weinbau, Naturschutz, Tourismus und Bildung im Verein „Schwäbisches Streuobstparadies“ zusammengeschlossen. „Wir wollen Begeisterung und Interesse am Streuobstbau wecken“, so Maria Schropp, die Geschäftsführerin des Vereins. „Denn das Thema Streuobst ist so vielfältig, genussreich und spannend, aber gleichzeitig müssen wir auch auf die Gefährdung der Streuobstwiesen aufmerksam machen“, erläutert sie.

Artenvielfalt in der Streuobstwiese
Die Streuobstwiesen bieten über 5.000 Tier- und Pflanzenarten einen wertvollen Lebens- und Nahrungsraum, sind Erholungsgebiet für den Menschen und Ursprung hochwertiger und köstlicher Produkte. Das Schwäbische Streuobstparadies ist zu Recht als „Wiege des Streuobstbaus“ zu bezeichnen, denn 26.000 Hektar Streuobstwiesen, über 130 Mostereien und über 700 Brennereien sind Beweis dafür, wie fest der Streuobstbau in der schwäbischen Tradition und Geschichte verankert ist. Vom Blütenmeer im Frühling bis hin zur bunten Erntezeit warten die Streuobstweisen zu jeder Jahreszeit mit einem außergewöhnlichen Reiz auf. Aber das Paradies ist in Gefahr: Aufgrund sinkender Erzeugerpreise lohnt sich die mühevolle Pflege und Nutzung der Obstbäume und Wiesen nicht mehr und viele der noch existierenden Bestände sind ungepflegt und überaltert. Mit vereinten Kräften will der Verein dem Niedergang der Streuobstwiesen entgegenwirken und so werden Bewusstseinsbildung und Nachwuchsförderung, die Stärkung der Regionalvermarktung, sowie die Entwicklung innovativer Produkte und attraktiver Tourismusangebote vorangetrieben. Insbesondere wird der Verein die zahlreichen Aktivitäten zum Erhalt der Streuobstwiesen bündeln und einer schlagkräftigen Vermarktung zuführen.

Besuchen Sie uns auf Facebook
Museumsträger
Landkreis Esslingen
Standortgemeinde
Gemeinde Beuren