Kopfbild 720-4

Veranstaltungsvorschau 2018

Sonntag, 25. März bis Sonntag. 04. November
Dienstag bis Sonntag 09:00-18:00 Uhr

19. Schäfertage mit Schäfermarkt

Vorführungen und Mitmachangebote rund um Schippe, Pferch und Karren

Schaf und Schäfer – Tiere und Produkte, Beruf und Handwerk – stehen im Mittelpunkt. Zu Gast ist eine große Schafherde und viele Schafrassen werden in einer Tierschau vorgestellt. Ein Schäfermarkt bietet überraschende Einkaufsmöglichkeiten. Vorgeführt werden das Hüten mit Hütehunden, das Baden und Scheren der Schafe sowie die Weiterverarbeitung von Wolle. Bei zahlreichen Aktionen können Kinder mitmachen. Folkloristische »Schäferstündchen« unterhalten mit Musik, Tanz und Spiel.

23. Museumsfest: »Ich bin dabei!«

gestaltet von Mitgliedern des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren

Ein abwechslungsreiches Programm mit vielen handwerklichen Vorführungen, in und vor den alten Gebäuden des Museumsdorfes, sowie Mitmachaktionen für Kinder erwartet die Gäste. Aus dem Holzbackofen kommen schmackhafte Blechkuchen, gebacken vom Backteam des Fördervereins.

21. Oldtimertreffen

Schlepper, Traktoren, Autos und Motorräder bis Baujahr 1969
mit Vorführungen und Sonderschau

Das Oldtimertreffen im Museumsdorf ist eines der größten Treffen dieser Art in Süddeutschland. Sehen und gesehen werden: Ob Zuschauer, Fahrer, Beifahrer oder Akteur, die Fans und Liebhaber von historischen Schleppern, Traktoren, Autos, Sonderfahrzeugen und Motorrädern sind herzlich willkommen.

Ausführliche Informationen zum Oldtimertreffen finden Sie auf der Themenseite zum Treffen 2018.

Heute wird gemeckert! Ziegentag im Museumsdorf

Am Sonntag, dem 9. September, findet im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren in Zusammenarbeit mit dem Ziegenzuchtverein Filder-Teck zum dritten Mal ein Ziegentag statt. Von 11 bis 17 Uhr gibt es im Museumsdorf unter dem Motto „Heute wird gemeckert!“ ein reichhaltiges Programm. Im Mittelpunkt stehen die Tiere – Geißlein, Geißen und Böcke – umrahmt von kulturellen und kulinarischen Angeboten. Mit dem Thementag möchte das Freilichtmuseum auf die frühere Bedeutung der Ziege in der Region aufmerksam machen. In Beuren hat die Ziegenhaltung eine lange Tradition. Bis heute ziert der Geißbock das Gemeindewappen von „Geißbeuren“, wie der Ort früher auch genannt wurde. Der Ziegentag findet deshalb in Kooperation mit der Gemeinde Beuren statt, die am selben Tag in der Ortsmitte ihr Brunnenfest feiert.

13. Markt der Arche des Geschmacks „Essen, was man retten will“

Alblinsen, Filderkraut, Schwarzer Brei und andere regionale Spezialitäten
mit Slow Food, Convivium Stuttgart

Der Markt der »Arche des Geschmacks« bietet eine informative Reise in die kulinarische Vergangenheit mit Zukunft. Vorgestellt und verkauft werden Archepassagiere aus dem Slow Food Projekt »Arche des Geschmacks – Essen, was man retten will«. Man begegnet bei dem Markt selten gewordenen Lebensmitteln und vom Aussterben bedrohten Pflanzen und Tierrassen. Außerdem gibt es Themenführungen zu Archepassagieren.

23. „Moschtfescht“

Aktionstag zur Bewahrung der Streuobstwiesen

Die Streuobstwiesen zwischen Alb und Neckar bilden eines der größten zusammenhängenden Streuobstgebiete in Europa. Inmitten dieses landschaftlich wie kulturell wertvollen Schatzes findet das 23. »Moschtfescht « statt. Das Freilichtmuseum bietet ein attraktives Programm rund um Äpfel und Birnen, Saft und Most.

Besuchen Sie uns auf Facebook
Museumsträger
Landkreis Esslingen
Standortgemeinde
Gemeinde Beuren