Führungen für Busgruppen

Acker680x124

„Was der Mensch sät…“

Auf wundersame Weise und oft seltsamen Wegen keimen, blühen und fruchten unzählige Pflanzenarten auf unserer Erde. Sie haben dabei verschiedenste Überlebenstechniken entwickelt, die uns in Erstaunen versetzen. Das Freilichtmuseum Beuren baut am Fuße der Schwäbischen Alb alte, heute zum Teil kaum mehr bekannte und seltene Nutzpflanzen auf den Museumsäckern an. Bei einem Rundgang erfahren Sie Wissenswertes über unsere Nutzpflanzen, deren Samen und Nährwert sowie über alte und neue Sätechniken und Erntemethoden.

Dauer

1 Stunde

Teilnehmerzahl

max. 25 Teilnehmer/innen

Kosten

Führungsgebühr: 35,00 €
Museumseintritt: Gruppenpreis ab 15 zahlenden Personen je Kind 3,00 €, je Erwachsener 6,00 €