April

DI
07.04.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Igel, Dachs und Specht - Tierspuren in der Streuobstwiese

mit Jutta Gluiber, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

Nadel, Faden 999x300
DI
07.04.
14:00 Uhr
MI
08.04.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Osternester aus Heu, Osterhasen aus Holz und Ostereier aus Filz

mit dem museumspädagogischen Team

DO
09.04.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Leben im Dorf vor 100 Jahren

mit Hans Krieg, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

Ostereier färben 990x495
FR
10.04.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Ostereier färben

mit dem museumspädagogischen Team

DI
14.04.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Oma Rosine´s Vorratskeller

mit Ingeborg Hölzle, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

MI
15.04.
13:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Filzen mit Lockenwolle

mit dem museumspädagogischen Team

Wir bitten um Voranmeldung

DO
16.04.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Was machte man früher an Sonn- und Feiertagen?

mit Monika Hartmann, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

Mai

SA
09.05.
12:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Die Apotheke auf dem Teller - Heilkräuter sammeln und zubereiten

mit Ulrike Rebstock, Heilpraktikerin, Kirchheim/Teck

Wir bitten um Voranmeldung

Toepfe 999x174
FR
15.05.
15:00–16:30 Uhr

SCHAUKOCHEN

Dem Koch über die Schulter geschaut: Wildkräuter vor der Haustüre

mit Emre Demiryüleyen, Küchenchef und Gastgeber in der Museumsgastronomie Landhaus Engelberg

MI
20.05.
15:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

»Die essbare Wiese« - Führung zum Lebensraum Wiese und Zubereitung eines Wildpflanzenmenüs

mit Ursula Sander, Kräuterpädagogin, Owen und Jens Häußler, Obst- und Gartenbauberatung des Landkreises Esslingen

Wir bitten um Voranmeldung

Juni

DI
02.06.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Einkaufen zwischen Stall und Acker - Schnäppchenjagd früher

mit Susanne Krämer-Rabaa, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

Nadel, Faden 999x300
MI
03.06.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Fadenspiele

mit dem museumspädagogischen Team

DO
04.06.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Meckern, blöcken, gackern - zu Besuch bei unseren Museumstieren

mit Jutta Gluiber, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

FR
05.06.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Wir klopfen Steine

mit dem museumspädagogischen Team

DI
09.06.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Kinderzimmer gesucht!

mit Susanne Krämer-Rabaa, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DI
09.06.
17:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Leichte Frühlingsküche aus dem Freilichtmuseum - zweitägiger Kochkurs

mit Jürgen Autenrieth, Küchenmeister und Ernährungsberater für Leistungssportler, Kusterdingen

Wir bitten um Voranmeldung

MI
10.06.
13:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Oberschlächtiges Wasserrad

mit den Mitarbeitern des Museumsdienstes

Wir bitten um Voranmeldung

DO
11.06.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Scheunen und Ställe - was ist da den drin?

mit Ingeborg Hölzle, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

FR
12.06.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Seife trifft auf Filzwolle

mit dem museumspädagogischen Team

DI
16.06.
17:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Leichte Frühlingsküche aus dem Freilichtmuseum - zweitägiger Kochkurs

mit Jürgen Autenrieth, Küchenmeister und Ernährungsberater für Leistungssportler, Kusterdingen

Wir bitten um Voranmeldung

FR
19.06.
17:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Eine Zeitreise durch die Welt des Weins - Weinverkostung historischer Rebsorten

in Kooperation mit Slow Food Stuttgart und mit Matthias Braun, Spezialist für historische Rebsorten, Hemmingen

Wir bitten um Voranmeldung

FR
26.06.
15:30 Uhr

KURS FÜR JUGENDLICHE

Junge Gemüseküche frech zubereitet

mit Jürgen Autenrieth, Küchenmeister und Ernährungsberater für Leistungssportler, Kusterdingen

Wir bitten um Voranmeldung

Juli

FR
03.07.
17:30 Uhr

GENUSS & WISSEN

Streuobstcocktails und Ur-Getreide-Häppchen zum sommerlichen Feierabend

mit Bäckerhaus Veit, Bempflingen und Burkhardt Fruchtsäfte, Laichingen

Wir bitten um Voranmeldung

FR
10.07.
15:00–16:30 Uhr

SCHAUKOCHEN

Dem Koch über die Schulter geschaut: Gut Kirchen essen

mit Emre Demiryüleyen, Küchenchef und Gastgeber in der Museumsgastronomie Landhaus Engelberg

SA
18.07.
13:30 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Vollwertige, gesunde Ernährung mit Genuss - Ernährungs- und Kochworkshop »Gesund durch den Alltag«

mit Jürgen Autenrieth, Küchenmeister und Ernährungsberater für Leistungssportler, Kusterdingen

Wir bitten um Voranmeldung

DO
30.07.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Leben im Dorf vor 100 Jahren

mit Hans Krieg, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

August

DI
04.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Einkaufen zwischen Stall und Acker - Schnäppchenjagd früher

mit Susanne Krämer-Rabaa, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DO
06.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Dreck macht Speck - oder doch eher krank?

mit Susanne Krämer-Rabaa, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

FR
07.08.
15:00–16:30 Uhr

SCHAUKOCHEN

Dem Koch über die Schulter geschaut: Auf Beutezug durch die Streuobstwiesen

mit Emre Demiryüleyen, Küchenchef und Gastgeber in der Museumsgastronomie Landhaus Engelberg

DI
11.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Wie haben Uropa und Uroma gelebt?

mit Hans Krieg, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DO
13.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Scheunen und Ställe - was ist da den drin?

mit Ingeborg Hölzle, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DI
18.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Oma Rosine´s Vorratskeller

mit Ingeborg Hölzle, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

MI
19.08.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Fingerstricken und Taschen bekleben

mit dem Handarbeitskreis des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren

DO
20.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Bettelarm und steinreich

mit Maike Stricker-Ernst, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DI
25.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Wer hat den Apfel angenagt? Auf Spurensuche in der Streuobstwiese

mit Jutta Gluiber, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DO
27.08.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Meckern, blöcken, gackern - zu Besuch bei unseren Museumstieren

mit Jutta Gluiber, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

FR
28.08.
17:00 Uhr

GENUSS & WISSEN

Kulinarische Bestimmungsübung - ein mehrgängiges Menü mit und zur Kulturpflanzenvielfalt

mit Jürgen Autenrieth, Küchenmeister, Kusterdingen, Helmut Dolde, Winzer, Linsenhofen, Prof. Dr. Roman Lenz, Lanschaftsökologe, Nürtingen

Wir bitten um Voranmeldung

SA
29.08.
14:00 Uhr

MUSEUMSRUNDGANG

Öffentliche Führung für Familien und Einzelbesucher/innen

mit Maike Stricker-Ernst, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

September

DI
01.09.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Es macht klick! Fotografie im 19. Jahrhundert

mit Maike Stricker-Ernst, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DO
03.09.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Was machte man früher an Sonn- und Feiertagen?

mit Monika Hartmann, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

FR
04.09.
15:00–16:30 Uhr

SCHAUKOCHEN

Dem Koch über die Schulter geschaut: Passagiere der Slow Food Arche des Geschmacks

mit Emre Demiryüleyen, Küchenchef und Gastgeber in der Museumsgastronomie Landhaus Engelberg

SO
06.09.
14:00 Uhr

VORTRAG

Alte Sorten - wiederentdeckte Geschmacksvielfalt

mit Prof. Dr. Roman Lenz, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

DI
08.09.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Es summt und brummt bei unseren Bienen

mit Jutta Gluiber, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DO
10.09.
13:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Apfel, Birne & Co. - Bäume und Pflanzen erkennen und bestimmen

mit Jutta Gluiber, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

SA
12.09.
09:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Biologische Saatgutvermehrung - Praktische Tipps und Tricks zur Gewinnung von Saatgut

in Kooperation mit dem »Genbänkle« und den Saatgut-Erhalterinnen Maria Reisinger-Voit, Untergruppenbach und Dipl. agr. Ing. Mechthild Hubel, Leinfelden-Echterdingen

Wir bitten um Voranmeldung

Oktober

SA
03.10.
10:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Schokolade trifft Streuobst

mit Fabrice Noël, Maitre Chocolatier, Neuffen und Jens Häußler, Obst- und Gartenbauberatung des Landkreises Esslingen

Wir bitten um Voranmeldung

SA
17.10.
14:00 Uhr

KURS FÜR ERWACHSENE

Welches ist der beste Apfel für den Kuchen? Backkurs zur Apfelsortenvielfalt

mit Jens Häußler, Obst- und Gartenbauberatung des Landkreises Esslingen

Wir bitten um Voranmeldung

SO
18.10.
14:00 Uhr

GENUSS & WISSEN

Backversuche mit Binkel: Die Rettung einer vergessenen Ur-Weizenart

mit Jürgen Lauxmann, Bäckermeister Bäckerhaus Veit und Prof. Dr. Jan Sneyd, Experte für alte Getreidesorten, Beuren

Wir bitten um Voranmeldung

DI
27.10.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Was haben Bäuerin und Eichhörnchen gemeinsam? Sie horten Nüsse

mit Ingeborg Hölzle, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

DI
27.10.
14:00 Uhr

KURS FÜR KINDER

Wir kochen traditionelle Gemüsesorten in neuem Gewand

mit Iris Beichter, Hauswirtschaftsleiterin, Esslingen

Wir bitten um Voranmeldung

MI
28.10.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Drachenbau

mit dem museumspädagogischen Team

DO
29.10.
11:00 Uhr

FÜHRUNG FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Wie haben Uropa und Uroma gelebt?

mit Hans Krieg, Freilichtmuseum Beuren

Treffpunkt Öschelbronner Platz

FR
30.10.
13:00–17:00 Uhr

MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

Kerzen ziehen

mit dem museumspädagogischen Team

Das ist ein Absatz, der in HTML von <p></p> eingeklammert wird. Textile macht den vorhandenen Absatz zu, sobald eine Lerzeile kommt, falls Text folgt, wird ein weiterer Absatz geöffnet.

Also so wie hier. Zwischen zwei Absätzen erscheint – weil wir das gestalterisch (in der CSS-Datei) so festgelegt haben – ein Abstand von einer halben Zeilenhöhe. Dieser Abstand erscheint immer, wenn nichts Spezielles festgelegt wurde, was diese Standardanweisung außer Kraft setzt. Der selbe Abstand erscheint auch zwischen zwei Listen oder zwischen einer Liste und einem Abstand. Die Liste verhält sich, wenn Sie so wollen, wie ein Absatz, nur eben mit aufzählenden Elementen. In HTML wird die Liste mit <ul></ul> oder <ol></ol> eingeklammert und die einzelnen Listenpunkte mit <li></li> – alles via Textile, sofern die Syntax stimmmt.

  • Wie bei Absätzen ist im Eingabefeld eine vorhergehende Leerzeile zwingend nötig. Machen Sie keine, kommt ggfls. fehlerhaftes HTML heraus. Deswegen erscheint zwar nicht gleich die Polizei, aber fehlerhaftes HTML wird von jedem Browser nach eigene, keiner erkennbaren Logik mehr folgenden Kriterien dargestellt. Eine ganz schlechte Lösung also.
  • Soll heißen, wenn Ihnen irgendwelche Abstände nicht gefallen, müssen Sie das entweder ertragen oder Sie machen sich klar, was Sie genau erzeugen möchten und wir richten ggfls. eine zugehörige Gestaltungsanweisung ein.
  • Das haben wir z. B. mit dem *(eng) getan.

Achten Sie einfach mal darauf, was jetzt passiert. Das hier ist ein ganz normaler Absatz und jetzt machen wir eine Liste mit (eng) drin:

  • Das ist der erste Listenpunkt
  • Das ist der zweite Listenpunkt
  • Das der dritte
  • usw.

Und hier folgt der nächste Absatz. Sie sehen, dass sich im Eingabefeld nichts gegenüber der vorhergehenden Verteilung von Listen, Absätzen und Leerzeilen geändert hat. Der einzige Unterschied besteht in der Angabe *(eng). Tatäschlich interpretiert Textile zwei Klammern als Aufforderung, dem HTML-Befehl das Attribut »class« zu verpassen und mit dem Inhalt der Klammer zu füllen. In dem Fall erscheint also im HTML ein <ul class="eng"></ul> und das führt – weil es im CSS eine entsprechende Definition gibt, dass eine Liste der Klasse »eng« vorher und nachher keinen Abstand mehr hat. Gäbe es diese Anweisung nicht, wäre die Angabe class="eng" zwar formal immer noch korrekt, bliebe aber ohne jede Auswirkung.

Angenommen, Sie hätten gerne Textabsätze in roter Schrift, dann müssten wir uns auf eine bezeichnende Klasse einigen (z. B. irgendwas in der Art von »red«), wir müssten ins CSS schreiben, was bei ‘red’ passieren soll und erst dann könnten Sie es benutzen.