FÖRDERVEREIN AKTIV

Festsaal Wilhelmshöhe

Von der Völlerei zum Kalorienzählen - Gesundheit und Ernährung von den 1950er-Jahren bis heute


SA 01.08.2020
15:30 Uhr

Menschen die genussvoll zwischen Schweinebraten, fetten Saucen, dicken Zigarren und Riesling schwelgen prägten das Bild der 1950er-Jahre. Seither hat sich das Verhältnis zwischen Genuss und Gesundheit verändert.

Heute prägen Radfahrer und Jogger in Funktionskleidung das Bild. Ist die Entwicklung von der Völlerei zum Kalorienzählen wirklich ein Fortschritt? Darüber lohnt es sich zu reden – mit praktischen Vorschlägen von Dr. Martin Runge, Geriater und Erfinder der Fünf Esslingern, ein Bewegungsprogramm für Menschen in der zweiten Lebenshälfte. Dieses Angebot hat das Ziel, die körperliche Fitness in der zweiten Lebenshälfte so lange wie möglich zu erhalten. Unter Anleitung von Heinz Reutter können die Museumsgäste praktisch die fünf Gruppen von Übungen erproben.

Das Team »Wilhelmshöhe« des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren hat sich anlässlich der Umsetzung des Gartensaals aus Geislingen an der Steige ins Freilichtmuseum Beuren zusammengefunden. Mit einer Veranstaltungsreihe möchte das Team in der Saison 2020 zur Belebung des Gartensaals im Museumsdorf beitragen.

Treffpunkt: Haus aus Öschelbronn (Haus 1), Hopfensaal
Kosten: Im Museumseintritt enthalten