JÜDISCHES LEBEN

Das jüdische Neujahrsfest »Rosch HaSchana«

SO 01.09.19
13:00–17:00 Uhr

Das jüdische Neujahrsfest “Rosch HaSchana” steht im Rahmen einer Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung “Jüdisches Leben im ländlichen Württemberg” im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg wird sich der Tag diesem Fest widmen.

Besucherinnen und Besucher können von Gemeindemitgliedern der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württemberg Wissenswertes über das Fest und seine Bräuche erfahren. Für Kinder gibt es Mal- und Bastelangebote.

Am gleichen Tag finden um 14 & 16 Uhr Führungen der Kuratorin Brigitte Haug durch die Sonderausstellung statt.

Weitere Informationen zum Europäischen Tag der jüdischen Kultur gibt es auf der Homepage der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg.
Dieser Tag findet gleichzeitig in rund dreißig Ländern statt und möchte dazu beitragen, das europäische Judentum, seine Geschichte, seine Traditionen und Bräuche besser bekannt zu machen.