THEMENTAG HÄUSER & MENSCHEN

Museumsfest720x124

Bauhandwerk zwischen Tradition und Innovation

SO 05.04.2020
11:00-17:00 Uhr

Die sieben Freilichtmuseen in Baden-Württemberg gestalten ihren gemeinsamen Saisonstart am Sonntag, dem 5. April 2020, im Freilichtmuseum Beuren. In Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen und weiteren Partnern bieten die sieben Freilichtmuseen ein Programm rund um das Thema »Bauhandwerk zwischen Tradition und Innovation«.

Seien Sie dabei, wenn die baden-württembergischen Freilichtmuseen die Museumssaison 2020 im Freilichtmuseum Beuren, Museum des Landkreises Esslingen für ländliche Kultur, einläuten.
Filmisch begleitet wird die Saisoneröffnung an diesem Tag vom SWR Fernsehen, das für die Reihe »Treffpunkt« dann am Ostersonntag einen 30-minütigen Beitrag aus dem Museumsdorf in Beuren ausstrahlen wird.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Beuren liegt im Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) und ist aus Richtung Metzingen auch mit Tickets des Verkehrsverbundes Neckar-Alb-Donau (naldo) erreichbar. Aus Richtung Stuttgart fährt man mit dem Regionalexpress bis Nürtingen. Von dort verkehrt im Stunden-Takt die Tälesbahn nach Neuffen. In Neuffen haben die Reisenden Anschluss an den Bus zum Freilichtmuseum. Aus Richtung Tübingen kommend, fährt man mit dem Regionalexpress bis Metzingen und von dort mit dem Bus nach Beuren, Ausstieg Haltestelle Freilichtmuseum.

Anreise mit dem PKW

Ausweichparkplatz mit Pendelbus am Sonntag
Da die Parkplätze am Freilichtmuseum begrenzt sind, bietet der Museumsträger, der Landkreis Esslingen, extra am Veranstaltungssonntag, einen kostenlosen Ausweichparkplatz inklusive Buspendeldienst zum Freilichtmuseum an. Der Ausweichparkplatz befindet sich im Tiefenbachtal (ehemaliges Bundeswehrdepot) zwischen Nürtingen und Owen bzw. Beuren (K 1243). Der Bus pendelt ab 10:30 Uhr bis Veranstaltungsende zwischen Ausweichparkplatz und Bushaltestelle am Freilichtmuseum.