ERFAHREN

Leben und feiern in den 1950er Jahren

Ein langes Leben, gesund und glücklich - Wünsche, Realität und Wege

SA 07.08.2021
15:30 Uhr

Vortrag mit Gisela Rehfeld, Geschäftsführerin i.R., “5 Esslinger” und mit Beate und Wolfgang Latendorf, gemeinsam mit dem Team „Wilhelmshöhe“ des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren.

Im Vortrag von Gisela Rehfeld geht es darum, Wünsche, Realität und Wege für ein gutes langes Leben aufzuzeigen. – Alt werden ist eine große Herausforderung – nicht nur für den Einzelnen, sondern auch für die Familien, die sozialen Netzwerke und nicht zuletzt auch für die Gesellschaft. Der Vortrag will anregen, sich mit den Fragen zu beschäftigen: “Wie lebe ich, wie möchte ich alt werden und was kann ich tun, um gesund zu bleiben?“ Um gleich eine praktische Anregung zu geben, laden Beate und Wolfgang Latendorf anschließend zu den Übungen „5 Esslinger“ ein. Bei den fünf Esslingern handelt es sich um eine wissenschaftlich begründete und in Studien überprüfte Auswahl von fünf Gruppen von Übungen. Diese haben das Ziel, die körperliche Fitness auch in der zweiten Lebenshälfte so lange wie möglich hoch zu halten.

Das Team „Wilhelmshöhe“ des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren hat sich anlässlich der Umsetzung des Gartensaals aus Geislingen an der Steige ins Freilichtmuseum Beuren zusammengefunden. Mit verschiedenen Veranstaltungen trägt das Team in der Saison 2021 zur Belebung bei.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0711 3902 41890 an.
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Zielgruppe: Erwachsene
Treffpunkt: Haus aus Öschelbronn – Hopfensaal (Haus 01)
Kosten: Im Museumseintritt enthalten

Hinweis: Ein negativer Corona-Schnelltest bzw. Genesenen- oder Geimpften-Nachweis ist nicht erforderlich. Es gilt die Maskenpflicht.