MITMACHAKTION FAMILIEN-FERIEN-PROGRAMM

FFP Banner Kopf 999x174

Was die Omas früher und die Enkel heute so essen? Ernährung früher und heute

FR 10.08.2018
13:00 Uhr

Wie fühlt es sich an und was bedeutet es, seine Lebensmittel Tag für Tag selbst her zu stellen – sie dem Boden abzuringen? Was isst man, wenn man sich selbstversorgt? Am Freitag, dem 10. August kann dies während der museumspädagogischen Aktion „Woher kommt unser Essen? Ernährung früher und heute“ im Freilichtmuseum in Beuren entdeckt und getestet werden. Die Aktion für Kinder ab 6 Jahren beginnt um 13 Uhr und wird voraussichtlich 3 Stunden dauern. Eltern können ihre Kinder gerne während der Aktion begleiten.

Die Kinder erhalten bei einem Besuch des pompösen „Bauernschlosses“ aus Öschelbronn einen Einblick in den streng geordneten Arbeits- und Ernährungsalltag einer reichen Bauernfamilie in den1920er Jahren. Beim Bearbeiten eines Ackerstücks können sie die teils knochenharte Arbeit auf dem Feld am eigenen Leib erleben. Die Teilnehmenden erahnen, was es vielleicht für ihr sie bedeutet hätte, eigene Lebensmittel selbst herstellen zu müssen. Beim Säen saisonaler Gemüsesorten erfahren sie etwas über alte Kulturpflanzensorten sowie deren Bedeutung für die Artenvielfalt. Danach erleben sie bei einem kleinen gemeinsamen Vesper von Obst und Gemüse, wie kraftspendend ein Päuschen ist. Die Mitmachaktion ist Teil des Projektes Ausbau des Freilichtmuseums zum Erlebnis- und Genusszentrum für alte Sorten.

Mitmachaktion mit Voranmeldung
Bei dieser Mitmachaktion ist eine Voranmeldung erforderlich. Die Aktion startet um 13:00 Uhr auf dem Öschelbronner Platz. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer starten gemeinsam.