KONZERT

Drehorgelmusik im Museumsdorf

Drehorgelmusik im Museumsdorf

SO 12.05.19
13:00–17:00 Uhr

Am Sonntag den 12. Mai spielt eine Gruppe Drehorgelmusikanten im Freilichtmuseum in Beuren. Neun Drehorgelspieler und Drehorgelspielerinnen werden von 13 bis 17 Uhr in Kleingruppen im Neckarland-Dorf und Alb-Dorf spielen und den Besuchern einen lebhaften Eindruck der Vielfalt dieser traditionellen und historischen Straßenmusik vermitteln.

Einen Eindruck von der Unterschiedlichkeit der Instrumente in Klangfarbe, Größe und Gestalt können die Besucher dann ab 16 Uhr auf dem Rathausplatz im Neckarland-Dorf erhalten. Hier findet der Höhepunkt der Veranstaltung statt: ein gemeinsames Konzert aller Drehorgeln mit Vorstellung der einzelnen Musikanten sowie ihrer historischen Instrumente. Koordiniert wird die Veranstaltung von Rudolf Balbach, der in Nürtingen aufgewachsen ist, und nun seine musikalische Rückkehr an der Drehorgel feiert.

Die Drehorgel ist ein althergebrachtes rein mechanisches Musikinstrument. Seit Beginn des 18. Jahrhunderts wird die Drehorgel sowohl als Instrument der Straßenmusiker, Gaukler und Moritätensänger verwendet, wie auch als Kirchen- und Saloninstrument. Das traditionelle Instrument erzeugt Klänge durch Luft, in ähnlicher Weise wie eine Kirchenorgel.