GENIESSEN

Obstbaumblüte

Die Streuobstwiesen im Glas genießen

Flanieren im Museumsdorf, erfrischende Säfte, prickelnder Cidre und allerlei Köstlichkeiten. Das Freilichtmuseum Beuren und das Schwäbische Streuobstparadies laden zu einem Genuss-Spaziergang über das Museumsgelände ein. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 12. Juni von 11:00 bis 17:00 Uhr statt. Zwischen den Originalgebäuden des Neckarland-Dorfs und des Alb-Dorfs können an vier Stationen flüssige Streuobstwiesenerzeugnisse verkostet und erworben werden.

Aus dem Landkreis Esslingen bietet die Familie Schweizer Frucht-Seccos mit und ohne Alkohol. Familie Haupt (Gäuprickler) präsentiert ihre Genussprodukte vom Schönbuchrand. Im Sortiment des Betriebes aus dem Kreis Böblingen sind Destillate, Liköre, Glühseccos und Most. Urs Renninger aus Ditzingen im Landkreis Ludwigsburg bietet Naturcidre und Poirés aus regionaltypischen Apfel-, Birnen- und Quittensorten. Sabine März aus Nürtingen zeigt mit ihren Fruchtsaft-Kräutermischungen wie kreative Ideen zu innovativen Geschmackserlebnissen führen können. Zudem informiert das Schwäbischen Streuobstparadies über seine Arbeit.