ERFAHREN

999x174 Landfrauen Tagung

Alltagsheldinnen – Frauen machen Geschichte(n)

SO 14.08.2022
14:00 Uhr

Anlässlich der Ausstellung LandFrauen – 75 Jahre – gemeinsam Zukunft gestalten laden das Freilichtmuseum, die Kreis-LandFrauenverbände Esslingen und Nürtingen sowie die Frauengeschichtswerkstätten Esslingen und Nürtingen zu einer Gesprächsrunde ein. Im Mittelpunkt stehen ganz unterschiedliche Frauen aus Esslingen und Nürtingen, die allesamt auf ihre eigene Art wirkten und dabei eindrückliche Spuren in beiden Städten hinterließen.

Oskar und Julie Merkel

Die Frauengeschichtswerkstätten Esslingen und Nürtingen forschen seit mehr als 20 Jahren zu Esslinger und Nürtinger Frauen und stellen ihre Ergebnisse in wissenschaftlich fundierten Publikationen sowie in Ausstellungen und Lesungen vor. In der Gesprächsrunde Alltagsheldinnen – Frauen machen Geschichte(n) erhalten Sie Einblick in das Leben einiger dieser erforschten Frauen. Nach kurzen Impulsvorträgen kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die unterschiedlichen Lebensläufe ins Gespräch. Die Moderation dieses Austausches übernimmt die Esslinger Kulturwissenschaftlerin Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger. Diese Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.

Als weiteres Angebot bringt das Team Gästeführung mit der Führung “Anna, Babette und Christina – Frauenleben und Frauenalltag” Museumsgästen alltägliche Schicksale von Frauen näher, die früher in den Häusern des heutigen Museumsdorfs gelebt haben. Einzelbesucherinnen und Einzelbesucher sowie Familien haben um 14 Uhr exklusiv die Gelegenheit, diese Führung aus dem regulär für Gruppen buchbaren Angebot des Museums mit zu erleben. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen zum Wirken der LandFrauen und zur Jubiläumsausstellung finden Sie auf der Homepage des LandFrauenverbands Württemberg-Baden e.V.

Anna Sohn 92 jährig. Foto: Ursula Schebur