ERFAHREN

Schweine 999x174

Scheunencafé – Von der Schnauze bis zum Schwanz. Bei uns wurde früher noch geschlachtet

SO 16.10.
14:00 Uhr

Im Rahmen des Themenjahres Ernährung findet am Sonntag, dem 16. Oktober, um 14 Uhr, ein letztes Scheunencafé in dieser Saison an.

Diesmal geht es um die Hausschlachtung, wie sie bis in die 1980er Jahre hinein durchaus noch üblich war. Die Gesprächsrunde unter dem Titel „Bei uns wurde früher noch geschlachtet“ wird von der stellvertretenden Museumsleiterin, Dr. Petra Naumann, moderiert. Interessierte sind eingeladen, sich beim Plaudern in geselliger Runde bei Kaffee und Kuchen über den rasanten Wandel bei der Herstellung unserer Nahrungsmittel seit dem Zweiten Weltkrieg auszutauschen.

Mit Überlegungen zu unserer heutigen Ernährungskultur stimmen wir uns ein-gangs auf den gemeinsamen Blick zurück in die Zeiten der Selbstversorgung ein. Geräte, die bei der Hausschlachtung verwendet wurden und historische Fotografien, welche die Erinnerung anregen, dürfen gern mitgebracht und vorgestellt werden.

Die im Mai und Juli durchgeführten Gesprächsrunden im Scheunencafé zur „Historischen Hausfrauenarbeit“ und zum Thema „Einkaufen – von der Selbstversorgung zum Supermarkt“, erwiesen sich als lebhafte, generationenübergreifende Wissenswerkstätten. Die Fans dieses neuen Angebotes dürfen sich freuen, denn die Reihe wird in der kommenden Museumssaison fortgeführt.