ENTFÄLLT!

Die Schreinerfamilie Walz aus Ohmenhausen – eine Zeitreise ins Jahr 1927

SO 17.10.2021
Spielzeiten:
12:00 Uhr
14:00 Uhr
16:00 Uhr

Ankündigung “Gespielte Geschichte” – Spieltag entfällt!

Das neue Vermittlungsformat „Gespielte Geschichte“ lädt zu einer Zeitreise in die 1920er Jahre ein. Die Szene, dargestellt von Laienschauspielerinnen und Laienschauspielern, stammt aus der Feder der Museumstheater-Expertin Angela Pfenninger.

Schnell wird man in das Jahr 1927 in Ohmenhausen (Kreis Reutlingen) versetzt und erfährt von der Arbeit des Schreinermeisters Karl Walz, aus dem Leben seines Gesellen und dessen Verlobten und der Gewerbeaufsicht, die sich von der Sicherheit der neu verlegten Elektroleitungen in der Werkstatt überzeugen will. So werden in der Theater-Szene, die im Museumsdorf vor dem Originalgebäude der Schreinerfamilie Walz spielt, allerlei geschichtliche Hintergründe rund um das Haus, die Familie Walz und die 1920er Jahren auf dem Dorf vermittelt.

Unser Tipp: An diesem Tag ist auch das Museumsbackhaus in Betrieb.