QUERBEET DURCH DIE GÄRTEN

Liebstöckel, Rosmarin und Co. - Wir fertigen Kräutersalz zum Verschenken

DO 22.08.19
14:00-17:00 Uhr

Sechs Donnerstage in den Sommerferien – sechs interessante Veranstaltungen zum neuen Schwerpunkt Erlebnis.Genuss.Zentrum.

Einem besonderen Lebensmittel, dem „weißen Gold“, widmet sich am Donnerstag, dem 22. August, eine Mitmachaktion für Familien im Freilichtmuseum Beuren. Aber nicht nur das: von 14 bis 17 Uhr können Kinder auch unterschiedliche aromatische Kräuter kennen lernen.

Sie erforschen, wo z.B. Liebstöckel, Rosmarin, Lavendel und Co. im Museumsgarten wachsen, wie sie riechen und sich anfühlen. Gemeinsam mit dem museumspädagogischen Team wird dann leckeres Kräutersalz hergestellt. Zudem werden Gläschen zum Abfüllen des Kräutersalzes bunt verziert und dürfen mit nach Hause genommen werden. So wird das Kräutersalz zum schönen und schmackhaften Geschenk für Eltern, Großeltern oder Freunde. Eine Anmeldung zur Aktion ist nicht erforderlich, wer mitmachen will, kommt im angegebenen Zeitraum einfach da-zu. Zusätzlich zum Eintrittspreis wird ein Kostenbeitrag für Material und Betreuung erhoben.

Bei der Aktion, die in der Reihe „Querbeet durch die Gärten“ stattfindet, beschäftigen sich Kinder mit ihren Eltern bzw. Großeltern sinnlich mit der essbar-aromatischen Kräuterwelt, die sie umgibt und die ihr Essen so viel schmackhafter macht. Als Element zum Ausbau des Freilichtmuseums zum Erlebnis.Genuss.Zentrum für regionale Sorten mit Tradition will sie anregen, sich mit der Vielfalt in der Region wachsender Nahrungspflanzen zu beschäftigen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wer mitmachen will, kommt im angegebenen Zeitraum einfach dazu. Zusätzlich zum Museumseintritt fällt ein Kostenbeitrag in Höhe von 3 Euro für Material und Anleitung pro Teilnehmer/in an.