ERFAHREN

Langenauer Stangenbohne 999x174

Die Bohne – Kulturgeschichte der Alleskönnerin

SA 23.07.2022
11:00 Uhr

Der Ernährungsexperte Jürgen Autenrieth vermittelt Wissenswertes über die Geschichte, den Anbau und die ernährungsphysiologische Bedeutung der Bohne.

Die Geschichte der Bohne beginnt mit ihrer Domestizierung im Nahen Osten. Seit der Steinzeit ist sie eine der Hauptnahrungsquellen der Menschheit. Auf der Schwäbischen Alb und im Neckartal wurde eine Vielzahl von Bohnensorten angebaut. Als Fleisch schwierig zu lagern und teuer war, konnten Hülsenfrüchte den Eiweißbedarf der Menschen decken.

Einst als „Arme Leute Essen“ in Verruf geraten, werden Hülsenfrüchte heute wiederentdeckt. Die kleinen Kraftpakete bieten hochwertiges Eiweiß und punkten mit reichlich B-Vitaminen sowie Eisen, Kalium, Calcium, Magnesium und Phosphor. Anders als Fleisch liefern sie auch viele Ballaststoffe. Erfahren Sie mehr über die gesundheitsfördernden Eigenschaften der Bohne und wie diese durch die idealen Zubereitungsbedingungen gefördert werden können.

Treffpunkt: Erlebnis.Genuss.Zentrum Gartensaal aus Geislingen an der Steige (Haus 25)