MITMACHEN

Einmachgläser

Wir fermentieren Gemüse

FR 26.08.
13:00–16:00 Uhr

Familien, Erwachsene und Kinder sind am Freitag, dem 26. August, von 13 bis 16 Uhr, ins Freilichtmuseum Beuren eingeladen, dort eine der ältesten Methoden, Gemüse haltbar zu machen, zu erlernen: Das Fermentieren.

Früher musste die Ernte des Sommers so konserviert werden, dass die Lebensmittel auch im Winter verfügbar waren und ohne Kühlung bzw. Strom haltbar gemacht werden konnten.

Das Fermentieren ist eine einfache Methode, da das Gemüse nicht gekocht bzw. erhitzt werden muss. Durch die auf dem Gemüse befindlichen Bakterien entsteht eine natürliche Milchsäuregärung, die die Struktur des Gemüses so verändert, dass es weicher und haltbarer wird. Fermentiert wird das Gemüse der Saison, darunter Karotten, Radieschen und Kraut. Eingelegt in Salzlake hat es eine Haltbarkeit von vier bis sechs Wochen.

Für die Mitmachaktion im Rahmen des Familien-Ferien-Programms ist keine Voranmeldung erforderlich, wer teilnehmen möchte, kommt im angegebenen Zeitraum einfach dazu.