Höri Bülle 999x174

Genuss-Märktle im Museumsdorf

SO 26.09.2021
11:00-17:00 UHR

Es werden regionale Kulturpflanzen und ihre Erzeugnisse an Marktständen mitsamt so manchem Versucherle angeboten. Wolfgang Henle von der Staatsschule für Gartenbau Stuttgart-Hohenheim bietet an seinem Stand Gemüsegerichte zum Nachkochen an. Die fertig gepackten Gemüsetüten mit Rezepten und Sortenbeschreibungen gibt es in den Varianten Eintopf, geschmortes Ofengemüse, Wok-Gemüse und Kartoffelmischung. Am Stand der Höri Bülle kann die berühmte rote Speisezwiebel, die traditionell auf der Bodensee-Halbinsel Höri angebaut wird, in verschiedenen Portionsgrößen erworben und als Suppe verkostet werden.

Jörg Kimmich von der Interessengemeinschaft Filderkraut bietet die Varietät des weißen Kohls mit charakteristischer Spitze zum Mitnehmen und als Pfannengericht an. Das Bäckerhaus Veit verkauft herzhafte und süße Backvariationen aus schwäbischem Dickkopf-Landweizen. Am Stand von Urs Renninger können verschiedene Sorten Naturcidre aus Streuobst verköstigt und erworben werden. Im Erlebnis.Genuss.Zentrum bietet das Genuss-Team Äpfel aus den Streuobstwiesen des Freilichtmuseums zur Verkostung und zum Verkauf an. In der Ausstellung des Erlebnis.Genuss.Zentrums erfährt man zudem Einiges über die Bedeutung regionaler Sorten mit Tradition.

Die Band AMRAE spielt traditionellen Irish Celtic Folk. Die fünf Musiker werden das Marktgeschehen musikalisch begleiten und an verschiedenen Stellen im Museum Station machen.



In Kooperation mit Slow Food Deutschland e.V., Regionalgruppe Stuttgart
www.slowfood.de/stuttgart