ENTFÄLLT

Taktiles Modell

Schwäbische Haus- und Bewohnergeschichten – Führung für Menschen mit Sehbehinderung

DIE FÜHRUNG MUSS LEIDER ENTFALLEN!

SA 30.07.2022
14:30 Uhr

In der Reihe der öffentlichen Führungen „Schwäbische Haus- und Bewohnergeschichten“ findet am Samstag, den 30. Juli, um 14:30 Uhr eine Führung für Menschen mit Sehbehinderung statt. An dem etwa einstündigen Rundgang können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam teilnehmen. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Was mit dem Auge nicht oder nur schlecht wahrzunehmen ist, können blinde und eingeschränkt sehende Teilnehmer durch Hören und Fühlen, Riechen und Schmecken erfahren. Fachwerkwände, die Rathausglocke, Kräuter in den Gärten, die Rauchküche tragen sinnlich wahrgenommen, zum Verständnis des Lebens früher auf der Schwäbischen Alb und im Mittleren Neckarraum bei. Eine Gästeführerin begleitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit sinnlichen Erlebnissen auf dem Rundgang durch das Museumsdorf.

Anmeldung: Voranmeldung erforderlich.
Anmeldefrist: bis Montag, 25.07.2022
Treffpunkt: Öschelbronner Platz
Zielgruppe: Menschen mit Sehbehinderung und Begleitpersonen
Dauer: eine Stunde