JÜDISCHES LEBEN

Ausstellung

»Wilhelm Weißburger - ein Bissinger Schicksal«

SO 30.09.2018
11:00 Uhr

Der Vortrag in der Reihe “Jüdisches Leben” zur Ausstellung im Freilichtmuseum Beuren beschäftigt sich mit Wilhelm Weißburger, einem Bissinger Schicksal. Der Vortrag ist im Museumseintritt inbegriffen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wilhelm Weißburger lebte lange Zeit in Bissingen/Teck ein scheinbar unbehelligtes Leben. Obwohl schon Jahre zuvor zur evangelischen Landeskirche übergetreten, wurde er als geborener Jude 1942 verhaftet und bald ins KZ Auschwitz deportiert und dort ermordet. Sein Schicksal, das so vielen ähnlichen Schicksalen gleicht, zeigt wie auch hier in der Region Menschen von der Verfolgung und Deportation betroffen waren. Der Anstoß zu seiner Verhaftung kam aus dem Dorf heraus, in das er so gut integriert schien.