Pekuniäres

Kopfbild Finanzierung680x124

Finanzierung

Das Freilichtmuseum ist eine Einrichtung des Landkreises Esslingen. Im Jahr 1985 hat der Kreistag die Grundsatzentscheidung zum Aufbau eines regionalen ländlichen Freilichtmuseums getroffen. Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen ist mit seinen begehbaren Originalgebäuden aus fünf Jahrhunderten ein touristischer Anziehungspunkt an der Schnittstelle zwischen Neckarland und Schwäbische Alb. Zugleich ist das Museumsdorf ein attraktiver Bildungsort zur ländlichen Geschichte Württembergs. Weitere Informationen zum Museumsträger finden Sie hier.

Das Land Baden-Württemberg fördert den Ausbau der sieben regionalen ländlichen Freilichtmuseen in Baden-Württemberg. So wird der Ab- und Wiederaufbau der historischen Gebäude vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg mit 65% der Baukosten gefördert. Der Eigenanteil wird vom Landkreis Esslingen getragen. Außerdem erhält der Landkreis Esslingen für den Unterhalt der Gebäude und das Veranstaltungsprogramm des Museums eine Förderung.

Der 1994 gegründete Förderverein Freilichtmuseum Beuren e.V. bringt sich ideell und finanziell in die Museumsarbeit ein und beteiligt sich an der Finanzierung von Einzelmaßnahmen. Der Verein hat derzeit über 1700 Mitglieder. Weitere Informationen zum Förderverein finden Sie hier

Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen engagiert sich seit dem Jahr 2006 als Sponsor des Freilichtmuseums, um damit das kulturelle Angebot im Landkreis Esslingen zu unterstützen und besonders bei Kindern und Jugendlichen das Geschichtsbewusstsein zu fördern. Weitere Informationen zur Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen finden Sie auf der Website des Unternehmens.