Schwerpunktveranstaltung

Schäfertage

21. Schäfertage mit Schäfermarkt

Aktionswochenende rund um Schippe, Pferch und Karren

  • Samstag, 23. April 2022, 11:00 bis 18:00 Uhr
  • Sonntag, 24. April 2022, 11:00 bis 18:00 Uhr

Schafe und Schäfer, Tiere und Produkte, Beruf und Handwerk stehen im Mittelpunkt des Aktionswochenendes auf dem elf Hektar großen Museumsgelände. Bestaunen Sie Schafe unterschiedlicher Rassen, kommen Sie mit Fachleuten ins Gespräch und erleben Sie die Arbeit der Hütehunde hautnah. Auch die Pflege der Tiere spielt eine große Rolle: Ein Schafscherer befreit die Museumsschafe von ihrer Wolle und in einer mobilen Schafbadeanlage werden sie gebadet.

Sie können Schafwolle weiterverarbeiten – ob beim Spinnen, Färben, Weben oder Filzen, lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit sich eine Handspindel zu bauen und kleine Schäfchen aus Wolle zu filzen. Auch kulinarisch hat das Lamm einiges zu bieten, Sie sind herzlich dazu eingeladen, Produkte vom Württemberger Lamm zu probieren. Käse, Wolle, Leder und Felle werden auf dem Schäfermarkt angeboten. Sackpfeifen (auch Dudelsack genannt) kommen bei musikalischen Darbietungen zum Einsatz. Besonders freuen dürfen Sie sich auf den Besuch der Württemberger Lammkönigin und den Auftritt des Musikvereins Bad Urach, der die Tänzerinnen und Tänzer des Uracher Schäferreigens unterstützt. Der Reigen hat bei den Schäfertagen einer seiner wenigen Auftritte in 2022 – ein absoluter Höhepunkt!

Kooperationen

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Landesschafzuchtverband Baden-Württemberg (www.schaf-bw.de) statt.
Die Lammfleischerzeugergemeinschaft Baden-Württemberg ist ebenfalls ein langjähriger Partner (www.wuerttemberger-lamm.de). Zudem präsentieren ausgewählte Schafhalterinnen und Schafhalter aus der Region ihre Tiere an den Schäfertagen im Freilichtmuseum Beuren.